Bio als PDF-dokument Bio (english) as PDF-document
Die freischaffende Komponistin + Pianistin Elisabeth Harnik, 1970 in Graz geboren, lebt in Gams (Stmk./Österreich). Sie studierte klassisches Klavier, später folgte das Kompositionsstudium bei Beat Furrer.
Zahlreiche Werkaufführungen + Kompositionsaufträge zeigen ihre kompositorische Aktivität. Ihre bevorzugte Klangdomäne als Pianistin fand sie in der freien Improvisation.
Als Improvisationsmusikerin ist sie Solo + in Ensembles mit exponierten VertreterInnen der improvisierten Musik weltweit zu hören.
Sie ist Gründerin + Mitglied mehrerer Ensembles für improvisierte Musik.
Zahlreiche Festivalauftritte sowie CD-Einspielungen dokumentieren ihre pianistische Tätigkeit.

Stipendien und Auszeichnungen

  • Composer in Residence 2013 at IZZM | Ossiach | 2013
  • Artist in Residence beim Eu-Art-Network Kunstsymposion | Oslip 2012
  • Lehrauftrag “Performance Practice in Improvisation” an der Kunstuniverstität Graz | seit 2011
  • Music Omi International Musicians Residency | New York | 2010
  • Auslandsstipendium des Landes Steiermark | Köln und Chicago | 2010
  • Artist in Residence beim 13. Komponist/innenforum Mittersill | 2008
  • Andrzej-Dobrowolski-Kompositionsstipendium des Landes Steiermark | 2007
  • Würdigungspreis der Kunstuniversität Graz | 2007
  • Österreichisches Staatsstipendium für Komposition | 2007
  • Arbeitsstipendium des Bundeskanzleramts | 2006
  • Verleihung Musikförderungspreis der Stadt Graz | 2005

Musikalische Ausbildung und Studium

Klavier- und Musikunterricht seit dem 5. Lebensjahr
Klassisches Klavierstudium an der Musikhochschule Graz
1996 Lehrbefähigung mit Auszeichnung
Kompositionsstudium an der Kunstuniversität Graz bei Beat Furrer
2004 Bakkalaureat Komposition und Musiktheorie mit Auszeichnung
2006 Magisterstudium Komposition-Musiktheater mit Auszeichnung bei Beat Furrer